Samstag, 23. November 2013

Updates bei der 12. Langen Lesenacht


So, seit knapp 10 Minuten hat die Lesenacht begonnen und ich bin auch schon fleißig am Lesen :)

Hier wird es stündlich, so lange ich wach bin xD, Updates geben und ich werde natürlich auch die Fragen von Ankas Geblubber beantworten.

1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Mit welchem Buch startest du in die heutige Lesenacht? Beginnst du es ganz neu oder hast du bereits ein paar Seiten gelesen? Welches Leseziel setzt du dir selbst?
 - Ich lese das Buch "Tears'n'Kisses - Lebe lieber übersinnlich" von Kiersten White weiter. Heute angefangen habe ich mit Seite 221. Insgesamt habe ich noch knapp 190 Seite vor mir, und ich hoffe, dass ich das Buch noch heute Abend beenden kann :) 

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr
Stell dir vor, du dürftest einen bisher bloß fiktiven Buchcharakter zum Leben erwecken, müsstest aber den Rest deines Lebens mit ihm/ihr verbringen. Wen wählst du und warum?
 
- Uff, ganz schön schwere Frage... Ich glaube, ich würde Lena aus der "Miss Emergency"-Reihe von Antonia Rothe-Liermann zum Leben erwecken. Sie hat ein sehr interessantes Studium (Medizin) und ist mir bisher in allen Büchern sehr sympathisch. Bei ihr habe ich das Gefühl, sie könnte tatsächlich eine Freundin von mir sein. Und eine beste Freundin, mit der man über alles quatschen kann, kann frau immer gut gebrauchen :)

3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
Machst du dir während des Lesens Notizen? Schreibst du dir pregnante Sätze/Passagen raus oder markierst diese sogar im Buch? Gibt es ein schönes/lustiges/besonderes Buchzitat, das du mit uns teilen möchtest?  

- Wenn ich ein Buch für einen Aufsatz oder für ein Referat gelesen habe, dann habe ich mir Notizen gemacht. Aber wenn ich so, aus Spaß an der Freude lese, dann mache ich mir keine Notizen. Obwohl ich mir das mal vor kurzem vorgenommen habe, um Rezensionen besser und einfacher schreiben zu können.
Ich persönliche markiere in meinen Büchern nichts. Zwar sieht dann ein Buch auch wirklich danach aus, dass es gelesen wurde und dass sich Gedanken gemacht wurden, aber ne, ne :)

Leider fällt mir auf Anhieb kein Buchzitat ein, dass ich teilen könnte....

4. Aufgabe ~ 0:00 Uhr
Buhuu Geisterstunde! Der Sonntag bricht an. In genau 1 Woche schon feiern wir den 1. Advent. Zeit für dich um zu Weihnachtsbüchern zu greifen? Oder machst du um diese einen großen Bogen? Hast du vielleicht einen Weihnachtsbuchtipp für uns?  

- Oh ja, ich habe schon einiges aus meinem Lieblingsbuch nachgebacken und gekocht. Vorgestellt habe ich es mal auf meinem Frollein Schoko-Blog *klick*. Ich kann es wirklich nur wärmstens Empfehlen! Jede Menge leckere Sachen und auch recht einfach nach zu machen :)

5. Aufgabe ~ 01:00 Uhr
Hosen runter! Wie viele Seiten hast du bisher während der heutigen Lesenacht gelesen? Bist du zufrieden mit deinem Ergebnis? Wie fällt dein Urteil zu deinem aktuellen Buch aus? War es eine würdige Begleitung?   

- Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bisher "nur" 122 Seiten geschafft habe. Eigentlich kann ich durchaus mehr lesen, aber ich hatte nebenbei noch den Fernseher an und dann wurde eben das eine oder andere Mal geluschert... Wobei ich zugeben muss, dass ich lieber während einer Zug-/Busfahrt lese (wenn ich nicht gerade total müde bin) als zu Hause auf dem Sofa. Im Bett ist das nochmal eine andere Geschichte, und genau dahin werde ich mich gleich verkrümeln und dann vielleicht noch die restlichen 70 Seiten zu Ende lesen. Dann kann ich Morgen auch endlich ein neues Buch anfangen :)
Zufrieden war ich schon, wobei ich zwischendurch echt verwirrt war, wer wo warum nun ist... Aber das hat sich mittlerweile zum Glück aufgeklärt.

Euch allen eine gute Nacht!

Donnerstag, 21. November 2013

Ich mach mit, bei der 12. langen Lesenacht bei Ankas Geblubber

Diesen Samstag veranstaltet Anka von Ankas Geblubber mal wieder eine Lange Lesenacht. Um genau zu sein, die 12. Und ich freue mich, dass ich diesmal endlich teilnehmen kann!
Bisher ist mir leider immer etwas dazwischen gekommen, aber ich habe mir jetzt einfach den 23. November ganz fest verplant und den Termin auch groß in mein Kalender markiert. Nun sollte nichts mehr dazwischen kommen :)

Samstagabend bzw. -nacht wird es also das eine oder andere Update bei mir geben. Genug Bücher zum Lesen habe ich, wie jeder andere Bücher-Junkie, natürlich da. Mal gucken, wieviel ich schaffe!
Auf Facebook findet ihr auch noch die Veranstaltung.
Ich würde mich jedenfalls freuen, euch am Samstag wiederzulesen :)


Samstag, 16. November 2013

Gewonnen! Und ihr könnt das auch :)

Meine Glücksfee war mir mal wieder wohlgesonnen und hat mir einen ganz tollen Gewinn beschert: "Der Mann, der den Regen träumt".



Gewonnen habe ich das tolle Buch beim Script5-Verlag. Die haben nämlich noch bis Weihnachten die #Bookfriends Aktion, bei dir ihr jede Woche ein Wunschtitel aus dem Script5-Verlag gewinnen könnt. Wie ihr seht, klappt das :).
Und es ist total einfach! Ihr müsst einfach eine Mail über den Button auf der Facebook-Seite mit eurem Wunschtitel verschicken oder an gewinnspiel (at) script5.de, ebenfalls mit eurem Wunschtitel und dem Betreff #Bookfriends.
Und mit etwas Glück gehört ihr zu den nächsten Gewinnern. Ich drücke euch die Daumen :)

Sonntag, 3. November 2013

Lesestatistik Oktober

Diesen Monat habe ich einiges gelesen. Insgesamt 3.102 Seiten in den 31 Tagen, was pro Tag 100 Seiten sind. Mein zweithöchstes Ergebnis in diesem Jahr!
Ehrlich gesagt, kam es mir um einiges weniger vor. Aber gut, ich will mich nicht beschweren ;)

Highlight im Oktober war definitiv der letzte Band der "Weltensucher-Chronik" von Kai Meyer. Ich bin wirklich traurig darüber, dass es keine weiteren Bücher mehr gibt, aber ich finde es ist ein toller Abschluß geworden!
Ebenso begeistert war ich von "Bitterzart" - ein Buch mit meinem Lieblingsthema: Schokolade! Das Buch habe ich regelrecht verschlungen und ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band!

Enttäuscht habe mich zwei Bücher "Sleep - ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast" und "Verhängnisvolles Gold". Beides sind (meines Wissens) Abschlussbände. In "Sleep" passiert eigentlich nicht viel spannendes, es geht jediglich um den Hintergrund von Janie und ihren Vater. Dazu kommt noch der sehr gewöhnungsbedürftige Schreibstil der Autorin... Ich habe eeeeewig gebraucht, bis ich mich da wieder hineingefunden habe und das bei gerade mal 237 wenigen Seiten. Definitiv Flop!
"Verhängnisvolles Gold" lese ich noch, aber auch hier habe ich Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden. Ich hoffe, es wird besser!

Die Bücher von Colleen Houck finde ich klasse, auch wenn es teilweise ganz schöne Brocken sind. Gelesen habe ich Band 2 "Pfad des Tigers" und Band 3 "Fluch des Tigers". Allerdings komme ich manchmal mit der Hauptfigur Kelsey nicht klar. Sie trifft teilweise sehr komische Entscheidungen, wo ich mir dann auf der Couch/im Bett an den Kopf fasse und laut aufstöhne. Da aber noch zwei weitere Bände folgen, wird sich das Verhalten von Kelsey hoffentlich bessern ;). Die nachfolgenden Bücher werden auf jedenfall gelesen, wenn sie hier in Deutschland erscheinen. Leider scheint das noch nicht der Fall zu sein, aber der Lesestoff geht mir ja zum Glück nicht aus :)