Sonntag, 3. November 2013

Lesestatistik Oktober

Diesen Monat habe ich einiges gelesen. Insgesamt 3.102 Seiten in den 31 Tagen, was pro Tag 100 Seiten sind. Mein zweithöchstes Ergebnis in diesem Jahr!
Ehrlich gesagt, kam es mir um einiges weniger vor. Aber gut, ich will mich nicht beschweren ;)

Highlight im Oktober war definitiv der letzte Band der "Weltensucher-Chronik" von Kai Meyer. Ich bin wirklich traurig darüber, dass es keine weiteren Bücher mehr gibt, aber ich finde es ist ein toller Abschluß geworden!
Ebenso begeistert war ich von "Bitterzart" - ein Buch mit meinem Lieblingsthema: Schokolade! Das Buch habe ich regelrecht verschlungen und ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band!

Enttäuscht habe mich zwei Bücher "Sleep - ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast" und "Verhängnisvolles Gold". Beides sind (meines Wissens) Abschlussbände. In "Sleep" passiert eigentlich nicht viel spannendes, es geht jediglich um den Hintergrund von Janie und ihren Vater. Dazu kommt noch der sehr gewöhnungsbedürftige Schreibstil der Autorin... Ich habe eeeeewig gebraucht, bis ich mich da wieder hineingefunden habe und das bei gerade mal 237 wenigen Seiten. Definitiv Flop!
"Verhängnisvolles Gold" lese ich noch, aber auch hier habe ich Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden. Ich hoffe, es wird besser!

Die Bücher von Colleen Houck finde ich klasse, auch wenn es teilweise ganz schöne Brocken sind. Gelesen habe ich Band 2 "Pfad des Tigers" und Band 3 "Fluch des Tigers". Allerdings komme ich manchmal mit der Hauptfigur Kelsey nicht klar. Sie trifft teilweise sehr komische Entscheidungen, wo ich mir dann auf der Couch/im Bett an den Kopf fasse und laut aufstöhne. Da aber noch zwei weitere Bände folgen, wird sich das Verhalten von Kelsey hoffentlich bessern ;). Die nachfolgenden Bücher werden auf jedenfall gelesen, wenn sie hier in Deutschland erscheinen. Leider scheint das noch nicht der Fall zu sein, aber der Lesestoff geht mir ja zum Glück nicht aus :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen