Mittwoch, 20. Mai 2015

Lesestatistik April '15

Wenn ich mir so den April lesetechnisch anschaue, dann sieht er ein bisschen mau aus. Wirklich viel habe ich nicht gelesen, weder an Büchern noch an Seiten. Ein Buch habe ich beendet und sieben weitere fertig gelesen. Insgesamt waren es 2.016 Seiten innerhalb von 30 Tagen entspricht circa 67 Seiten pro Tag. Du siehst, da geht durchaus mehr.

"Wir fallen nicht" von Seita Vuorela habe ich beendet. Meine Gefühle zu dem Buch sind gemischt, da ich Schwierigkeiten hatte, in das Buch reinzufinden. Zuerst dachte ich, es handelt sich um einen Roman, bei dem der Freund des Protagonisten gestorben ist und er versucht darüber hinwegzukommen. So weit so gut, das Ganze hatte aber sehr unauffällige Fantasy-Elemente, dass ich mich fragte, ob dies nun real ist oder eben Fantasy. Erst zum Schluß war mir klar, dass ein guter Schuß Fantasy-Einfluss in dem Buch drin ist.

Die drei ???-Kids und auch die "erwachsene Form" der drei ??? haben mir mal wieder sehr gut gefallen. Besonders "die flüsternenden Puppen" fand ich ziemlich gruselig & die Geschichte war schlüssig geschrieben.

Ein richtig tolles Highligt war "Bevor die Nacht geht" von Patrycja Spychalski! Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten und einer kleinen Tour durch Berlin. Das Ende wurde offen gelassen, was ich einerseits schön zum selber zu Ende "spinnen" finde, aber wie die Autorin sich das Ende vorstellt, finde ich auch immer wieder interessant & lese ich auch gerne.

Was hast du schönes im April gelesen? Bist du mit deinen Büchern zufrieden? Welches kannst du empfehlen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen