Montag, 11. Januar 2016

#3 Montagsfrage

Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage rund um das Thema "Buch", die es dann zu beantworten gilt. Heute gibt es eine Frage von Laberladen:

  Wie wichtig sind dir Klappentexte/Inhaltsangaben auf der Rückseite?


Klappentext und/oder Inhaltsangabe gehören auf jeden Fall mit zu den wichtigsten Stimmen eines Buches. Kann der Titel oder das Cover noch so schön, ansprechend oder ungewöhnlich sein, wenn mich der Text nicht anspricht, helfen auch die zwei Dinge nicht weiter. Es ist wie beim Menschen, auf die inneren Werte kommt es an. Aber gegen ein interessantes Äußeres ist natürlich nichts einzuwenden, wenn der Inhalt stimmt ;)

Außerdem hilft es mir einzuschätzen, ob das Buch für mich überhaupt in Frage kommt oder völliger Humbug ist.

Kommentare:

  1. Hallo Fräulein Schoko :) Auf ein neues ;)

    Ich kann deine Aussage quasi unterschreiben. Erst fällt mir das Cover auf, dann der Titel, dicht gefolgt vom Klappentext. Wenn diese Kombination passt, hat das Buch gute Chancen in die nähere Auswahl zu kommen. Anders sieht das aus, wenn ich mich online über Bücher informier, da gibt's natürlich durch die ganzen Literaturblogs ganz andere Möglichkeiten. Wenn ich aber einen Laden betrete ohne konkretes Ziel dann ist der Klappentext sehr wichtig.

    ich wünsch dir eine schöne Woche und lass dir liebe Grüße hier

    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    wenn mich ein Autor mit dem Klappentext überzeugen konnte, dessen Buch wandert nicht in meine Bücherschatzkiste.

    Ich bleibe gern als Leserin und freue mich auch über deinen Besuch.

    Liebe Grüße
    Nisnis

    AntwortenLöschen