Donnerstag, 4. Februar 2016

Buch-Zuwachs im Januar

Wie schon im Dezember gab es auch im Januar einige tolle Bücher, die ich mir selber gekauft oder aber auch geschenkt bekommen habe. Dass ich im Januar Geburtstag hatte, tat natürlich sein übriges und erhöhte den Bücher-Zuwachs.

















So kalt wie Eis, so klar wie Glas von Oliver Schlick
Lichtzeichen im Wald. Ein rätselhafter Fremder. Eine unzerbrechliche Schneekugel.
Cora ist wild entschlossen, alldem auf den Grund zu gehen und das Geheimnis ihrer neuen Heimacht zu lüften. Sie ahnt nich, wie sehr sie schon in die Ereignisse verstrickt ist und in welcher Gefahr sie schwebt...

Falsche Veilchen von Jaromir Konecny
Ein ausgeraubter Tresor? Ein schwer verletzter Nachtwächter? Leon, vor kurzem aus dem Jugendknast entlassen, hat ein dickes Problem! Nicht nur, dass Laura, seine heimliche Liebe, ihm zunächst nicht glaubt. Nein, jetzt muss er auch noch seine Unschuld beweisen, um sich den ermittelnden Hauptkommissar vom Leib zur halten. Doch Laura hält zu Leon und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem wahren Täter. Dass sie dabei selbst beschattet werden und sich in große Gefaht begeben ist ja wohl klar, oder?

Schmetterlingsschrei von Bettina Brömme
Ein Fallschirmsprung zum 17. Geburtstag stellt Alices Leben auf den Kopf: Sie denkt nur noch an den berauschenden Fall aus dem Himmel - und an ihren gut aussehenden Sprunglehrer. Dass sie gerade ziemlich heftig gemobbt wird, ist in diesen Momenten völlig vergessen. Doch es häufen sich seltsame Vorkommnisse und schließlich geschieht auf dem Sprungplatz ein furchtbarer Unfall. Alles deutet auf Sabotage hin - und die Suche nach dem Schuldigen befördert ein Geheimnis ans Tageslicht, das Alice selbst in tödliche Gefahr bringt.

Fabelheim: Die Schattenplage von Brandon Mull 4. Band
Fabelheim, das Schutzreservat für magische Kreaturen wird noch immer bedroht. Die geheimnisvolle Gesellschaft des Abendsterns hat ihr Bemühungen, Kendra, ihren Bruder Seth und ihren Großvater Sorensen in die Knie zu zwingen, längst nicht aufgegeben. Jetzt breitet sich die geheimnisvolle Schattenplage in Fabelheim aus, die Wesen des Lichts in Kreaturen der Finsternis verwandelt. Bei der Verteidigung der guten Feen müssen Kendra und Seth über sich selbst hinauswachsen und erkennen, wozu sie wirklich fähig sind - oder aber Fabelheim wird endgültig verloren sein.


"So kalt wie Eis, so klar wie Glas" habe ich günstig bei Ebay erworben. Neugierig wurde ich auf das Buch als ich es beim Lovelybooks Leserpreis gesehen habe. Als erstes ist mir natürlich das tolle Cover aufgefallen und als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich das Buch unbedingt haben. Es klingt nach einer fantastischen und spannenden Geschichte.
"Falsche Veilchen" habe ich ebenfalls günstig bei Ebay ersteigert, denn den ersten Band von Jaromir Konecny "Tote Tulpen" fand ich ganz amüsant geschrieben und wollte wissen, wie es mit Leon nun weitergeht. Der Unglückliche stolpert offenbar von einem Verbrechen ins nächste, und das als Ex-Knacki.

"Schmetterlingsschrei" habe ich im Rahmen einer Schreibübung beim Arena Verlag gewonnen. Und bei einem spannenden Thriller (vor allem die von Arena) kann ich selten Nein sagen.
"Fabelheim" wiederum habe ich von der lieben Blogger-Freundin Lena zum Geburtstag geschenkt bekommen. Zwar kenne ich das Buch schon, aber so habe ich meine Fabelheim-Reihe endlich vollständig und ich kann auch endlich die Nächte durchschlafen ;)

Wer mir bei Facebook folgt, hat vielleicht schon gelesen, dass der Loewe Verlag die Hardcover der "Chroniken der Weltensucher" von Thomas Thiemeyer für nicht einmal 10 Euro verkauft.







Chroniken der Weltensucher 2: Der Palast des Poseidon von Thomas Thiemeyer
Tief unten auf dem Meeresgrund stand vor tausenden von Jahren der Palast des Poseidon. Er wurde zerstört, als das sagenhafte Atlantis im Meer versank. Jetzt hat ihn jemand aufgebaut. Tief unten auf dem Meeresgrund...

Chroniken der Weltensucher 3: Der gläserne Fluch von Thomas Thiemeyer
Afrika.
Der schwarze Kontinent.
Erdteil voller Gefahren und Geheimnisse.
Hier lebte einst das stolze Volk der Tellem, das einen sagenhaften Schatz hütete.
Bis er sie vernichtete.
Die gefahrvolle Suche nach einem Fluch, der vor Tausende von Jahren auf die Erde gefallen ist, steht im Mittelpunkt eines weiteren grandiosen Abenteuerromans von Thomas Thiemeyer.


Auch hier habe ich alle fünf Bände schon gelesen, aber die sind so toll, dass ich auch diese unbedingt im Regal stehen haben möchte.









Chroniken der Weltensucher 4: Der Atem des Teufels von Thomas Thiemeyer

Tief im inneren der Erde haust das Volk der Steinernen. Vor Jahrtausenden wurde es von dueser Welt verstoßen durch die Gier eines einzekden Mannes. Betrogen und verraten, holt es sich jetzt zurück, was ihm einst gehörte.

Chroniken der Weltensucher 5: Das Gesetz des Chronos von Thomas Thiemeyer
Das größte Abenteuer der Weltensucher ist eine Reise durch die Zeit. Doch den Lauf der Geschichte darf niemand verändern. Denn jeder Eingriff in unsere Vergangenheit findet sein Echo in der Gegenwart. So lautet das Gesetz des Chronos.


"Liebe auf den ersten Stich" gab es von meinen Eltern zum Geburtstag und war eins meiner vielen Wunschbücher. Den Blog von Tilly Walnes verfolge ich schon etwas länger, auch wenn ich Schwierigkeiten habe ihn manchmal zu verstehen da er auf Englisch ist. Die Sachen, die sie macht, sehen deswegen natürlich nicht weniger hübsch aus und daher hoffe ich, einiges daraus machen und lernen zu können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen