Montag, 4. April 2016

Lesestatistik März '16

Für mich gehört der März lesetechnisch zu einem richtig guten Monat. Ich habe drei Reihen beendet von denen ich begeistert bin: "Godspeed", "Soul Beach" und "Dreams of gods and monsters". Umso mehr freut es mich, dass ich eine neue und sehr spannende Reihe angefangen habe, die ich auch schon zu 2/3 fertig gelesen habe - nämlich "Monuments 14". Band 3 wartet schon sehnsüchtig in meinem Regal auf mich und ich bin mir sicher, dass ich auch dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlingen werde.



















Insgesamt habe ich 3.988 Seiten, aufgeteilt in 10 Büchern, gelesen, was ich ganz schon viel finde. Pro Tag macht das durchschnittlich etwa 128 Seiten. In Hamburg hatten wir zwei Wochen Ferien und meistens schaffe ich es dann eher seltener zu lesen, da ich mit anderen Dingen beschäftigt bin. Aber einige Bücher haben es mir wirklich leicht gemacht, sie schnell zu lesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es nun weiter- und zu Ende geht.

"Das Blubbern von Glück" war ein wirklich herzerwärmendes Buch mit einer süßen Protagonistin. Ich habe sowohl laut gelacht und das eine oder andere Tränchen verdrückt.

"Alles so leicht" ist ein nicht ganz einfaches Buch. In welchem Buch will sich die Hauptfigur schon zu einem bestimmten Tag umbringen? Und dann auch noch mit der Krankheit Magersucht bzw. Bulimie.

Auf "Godspeed" habe ich die ganze Zeit gewartet zu lesen! Lange stand es in meinem "ausgeliehen"-Regal und rief "Nimm mich! Nimm mich!" Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Amy und Junior weitergeht, ob sie ihre Liebe halten können, ob sie wirklich auf der Zentauri-Erde landen können und wenn ja, ob sie auch überleben werden. All diese Fragen sind nun geklärt und ich habe das Buch mit einem wehmütigen Gefühl zugemacht.


















Die ersten zwei Bände der "Monument 14"-Reihe habe ich jeweils innerhalb eines Tages verschlungen, da ich sowohl die Entwicklung der einzelnen Charakteren als auch postapokalyptische Zukunft sehr spannend fand. Wenn man sich selbst erstmal vorstellt, dass man zu den wenigen Überlebenden gehört, die in einem Supermarkt Unterschlupf finden und auf sich alleine gestellt ist, finde ich es ziemlich beängstigend. Denn so ganz unwahrscheinlich finde ich es in heutigen Zeiten mit Nuklearwaffen und religiösen Kriegen nicht. Vielleicht nicht in den Ausmaßen, aber im schlimmsten Fall der Fälle...

Der letzte Band von "Soul Beach" war ein rasanter Abschluss der Reihe. Alice muss sich die Frage stellen, ob sie eventuell unter Paranoia leidet oder wirklich von einem Stalker verfolgt wird. Das ganze endet am Soul Beach, wo allerdings auch nicht unbedingt alle Fragen geklärt werden.

"Lügenschwester" war in meinen Augen am Anfang ein beängstigender Thriller. Einfach die Erpresser-Briefe wegzuwerfen und darüber kein Wort zu verlieren ist schon ein starkes Stück. Da brauch sich Sarah nicht zu wundern, dass sie im Laufe der Geschichte verdächtigt wird, ihre eigene Schwester entführt zu haben. Wer aber was genau gemacht hat, dass müsst ihr allerdings selber lesen ;)

"Blind Walk" ist in meinen Augen ein ziemlich guter Mystery-Thriller, den Patricia Schröder da geschrieben hat. Für mich hätte es durchaus noch den einen oder anderen Toten geben können, um eben mehr Thriller reinbringen zu können, aber ich habe das Buch gerne gelesen. Die zweite Liebesgeschichte fand ich allerdings zu schnell - die zwei kennen sich gerade mal zwei, drei Tage und schon wird von der große Liebe gesprochen, das war mir doch etwas too much.

"Dreams of gods and monsters" ist ja ein ziemlich dicker Klopper und wirkt auf den ersten Blick leicht abschreckend. Also von der Dicke her, nicht vom Cover - das ist wie immer einfach toll gestaltet! Allerdings muss ich sagen, dass ich von den Vorgängern einiges vergessen habe und eher wenig wiederholt wird. Nachdem ich mich allerdings etwas reingefuchst habe, ging es dann wie von selbst. Wie es aber mit Karou und Akiva sowie mit den Engel und Chimären weitergeht, tja auch das müsst ihr leider selber lesen. Aber ich kann euch sagen, es lohnt sich :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen